Gewerbebau

Neubau Bürogebäude Pulse Berlin

down arrow

Neubau eines Cradle-to-Cradle inspirierten Bürogebäudes mit DGNB Zertifikat in Gold

Projektdaten
10.500 m² Mietfläche
13.300 m² Bruttogrundfläche
Zeitraum: 2019–2020

Auftraggeber
Reggeborgh Invest. & Management GmbH, Berlin

Leistungen
HOAI Leistungsphasen 3–5 für den gesamten Mieterausbau und Teile des Grundausbaus, analog Phasen SIA 32–51

Der Neubau in Berlin-Kreuzberg ist der erste Cradle-to-Cradle©-konzipierte Büroneubau in Berlin.
Das bis zu 7-geschossige Gebäude ist mit einer Tiefgarage ausgestattet, die Stellplätze für 63 PKW bietet. Das von IAA Architecten entworfene Bürohaus entspricht den Vorgaben des Cradle-to-Cradle-Prinzips. Dahinter steht die Idee einer abfallfreien Wirtschaft, bei der Unternehmen keine gesundheits- und umweltschädlichen Materialien verwenden und Rohstoffe dauerhaft einem Kreislauf zurückgeführt werden. Nach der Fertigstellung wurde dieses Gebäude mit dem DGNB Zertifikat in Gold für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet.
Herzstück des neuen Bürogebäudes bildet das grosse Atrium im Erdgeschoss mit einer multifunktionalen Treppe und begrünten Flächen. Von diesem zentralen Punkt des Gebäudes sind alle Büroflächen in den Obergeschossen über mehrere Treppenhäuser mit insgesamt vier Aufzügen zu erreichen. Die Grosszügigkeit des Atriums,
der Lichteinfall, die Materialien und die Bepflanzung sorgen für ein natürliches Raumklima und eine angenehme Verweilatmosphäre.
Das kaskadenförmige Dach ist als Gründach angelegt, das das Regenwasser auffängt. Die Obergeschosse können in getrennte Bauteile und Nutzungseinheiten aufgeteilt werden und sind für Büronutzung vorgesehen. Es können unterschiedliche Bürokonzepte und Arbeitswelten umgesetzt werden. Bräunlin · Kolb · Schälicke wurde für die Planung des gesamten Mieterausbaus und den Ausbau des Atriums beauftragt. Unsere Aufgabe war es, die Flächen für die Mieter nach ihren Erfordernissen zu planen und unter Berücksichtigung aller relevanten Richtlinien in die Gebäudehülle einzupassen. Dabei wurde auch das nachhaltige Bauen und das Cradle-to-Cradle-Prinzip verfolgt. Schon in der frühen Planung ist somit konsequentes Kreislaufdenken nötig. Die Planung musste parallel zur Ausführung des Rohbaus in einem engen Zeitrahmen abgeschlossen werden. Möglich wurde dies durch eine individuell an das Projekt angepasste Struktur unseres achtköpfigen Planungsteams mit Projektleitung und Planungsleitung. Zudem war eine enge Abstimmung mit allen an der Planung und am Bau beteiligten Parteien erforderlich. Die Fertigstellung der Bauarbeiten erfolgte Mitte 2021.

DGNB_WaveQuad_GOLD

Das könnte Sie auch interessieren

Ausbau Bürofläche für Morgan Sindall Basel

Denkmalgerechte Sanierung einer Villa in Berlin Schmargendorf

Sanierung Haus Friedrichstadt Berlin

scroll-top-arrow