Gewerbe

Bouchéstraße Berlin

down arrow

Neubau eines Büro- und Geschäftsgebäudes

Projektdaten
Neubau von fünf Büroetagen mit flexiblem Grundriss und einer Einzelhandelsfläche
7.800 m² Bruttogrundfläche
5.916 m² Mietfläche
Zeitraum: 2016–2019

Auftraggeber
EC Avisors GmbH, Berlin

Auf dem 27.000 m² großen Gelände der ehemaligen Agfa-Farbenfabrik in Berlin-Treptow hat sich in den letzten Jahren ein Büro- und Gewerbezentrum entwickelt. Als Ergänzung zu dem historisch wichtigen Bestandsgebäude an der Bouchéstraße entsteht ein sechsgeschossiger Neubau, dessen oberstes Geschoss als Staffelgeschoss ausgebildet ist. Er erstreckt sich entlang der Jordanstraße, neben dem Fußweg der ehemaligen Görlitzer Bahn. Die Fassade des Bestandsgebäudes ist geprägt von einem kleinteiligen Wechsel der Klinker- und Putzflächen. Das neue Gebäude führt die Fassade in gleicher Traufhöhe als Blockrandschließung weiter. Es hebt sich durch eine geradlinige Struktur mit einer großzügigen Verglasung vom Bestand ab, übernimmt dabei jedoch gleichzeitig die Struktur und Farbe der Klinker. An der Gebäudeecke verschränkt sich der Neubau mit dem Altbau, ohne dass beide Gebäude an Eigenständigkeit verlieren.

In den Obergeschossen des ca. 73 Meter langen und 17 Meter breiten Gebäuderiegels entstehen flexibel nutzbare Büroflächen mit einer Größe von 300 m² bis 1.050 m². Im Erdgeschoss ist eine Einzelhandelsfläche für die Nahversorgung vorgesehen.

Sie haben Fragen zum Projekt? Rufen Sie uns an, oder schicken Sie uns eine Nachricht.

Gregor Schälicke
T +49 (0)30 41730930
M schaelicke@braeunlin-kolb.com

Das könnte Sie auch interessieren

Bürofläche Morgan Sindall Basel

Gutleutstraße Frankfurt/Main

Seepromenade Neuruppin

scroll-top-arrow