Über uns

Als Planungsbüro beschäftigen wir uns intensiv mit den Themen Wohnungsbau und Gewerbebau. Wir entwickeln Konzepte für Wohnraum und neue Wohnquartiere und planen und realisieren Neubauten sowie Sanierungen von Wohnhäusern und Gewerbe- und Bürobauten.

Seit der Gründung 2001 haben wir ein umfangreiches Portfolio in allen Leistungsphasen und unterschiedlichen Bauaufgaben aufgebaut.

Durch die Verbindung von Gestaltung, Planung und Ausführung schaffen wir an unseren Standorten in Basel, Berlin und Leipzig die Grundlage für wirtschaftlich erfolgreiche Projekte und wertige Architektur.

Unsere Aufgaben, sei es eine städtebauliche Studie, ein Neubau oder Bauen im Bestand, unterscheiden sich in Grösse und Massstab. Dementsprechend entwickeln wir für jedes Projekt die passende Herangehensweise. Seit einigen Jahren haben wir einen Standard für die Planung unserer Projekte in 3D-Modellen und BIM erarbeitet.

Bei all diesen unterschiedlich gearteten Aufgaben sichern wir durch unseren optimierten Planungsablauf einen gleichmässig hohen Qualitätsstandard. Auch die Erfahrungen aus dem Baumanagement fliessen in den Planungsprozess mit ein. Wir haben stets die Machbarkeit im Blick.

Aktuelles

Baugenehmigung für 288 Wohnungen in Weimar erteilt

Soeben wurde die Baugenehmigung für die Ringbebauung unseres Projektes Wohnquartier Eduard-Rosenthal-Straße in Weimar mit den ersten 288 Wohnungen von der Stadt Weimar erteilt. Wir freuen uns! Demnächst werden die Tiefbauarbeiten beginnen, damit noch in diesem Jahr mit den Hochbauarbeiten gestartet werden kann. Es wird ein lebendiges Stadtquartier entstehen, das Wohnungen für Singles und Familien bietet sowie verschiedene Dienstleistungen: ein Ärztehaus, eine Pflegeeinrichtung und gewerbliche Nutzungen sind ebenso vorgesehen. Einen grossen Teil dieser Bebauung bildet die geschlossene Ringbebauung entlang des nördlichen Bogens mit insgesamt 288 Wohnungen. Die drei Gebäude werden durch Schallschutz-Glaswände verbunden, die die Wohnanlage, die parkähnlich gestaltet wird, vor Schallimmissionen schützt.

Bräunlin + Kolb ist Mitglied der BIM Allianz Berlin

Seit einigen Jahren haben wir bei Bräunlin + Kolb einen Standard für die Planung unserer Projekte in 3D-Modellen und BIM erarbeitet. Daher sind wir Mitglied der BIM Allianz Berlin geworden. Die BIM Allianz ist ein Zusammenschluss von national und international tätigen Architekturbüros mit dem Ziel die durch die neuen Planungsmethoden entstehenden Aufgaben gemeinsam zu lösen. Das Potenzial und Know-How der beteiligten Büros bietet die Chance unabhängig von Softwareanbietern und Dienstleistern schnell und bedarfsorientiert auf die verschiedensten Problemstellungen zu reagieren, wie z.B. die Definition von Standards. Die Teilnehmenden sind an einem offenen Erfahrungsaustausch und der Nutzung von Synergien interessiert. Die Architekten der BIM Allianz verstehen sich als Treuhänder der Bauherrn und nehmen für sich in Anspruch die digitalen Prozesse des Planens zu beherrschen, weiterzuentwickeln und ihre Bauherren entsprechend zu beraten. Die Mitglieder der BIM Allianz setzen sich für unterschiedliche Themen ein wie die Wahrung der Interessen der planenden Architekten bei der Standardisierung von BIM, praxisbezogene Integration von BIM in den Planungsprozess oder Entwicklung von Standards und 3D-BIM-Objekten gemeinsam mit Herstellern und Software-Anbietern.

Projektarbeit während der Corona-Krise – Update

In den letzten Tagen und Wochen haben wir alle technischen Massnahmen ergriffen, damit unsere Mitarbeiter möglichst kontaktlos weiter ihrer Arbeit nachgehen können. Um die Wege in der Öffentlichkeit zu reduzieren oder um die Arbeit mit der Familie vereinbaren zu können, sind viele in ihr Heimbüro umgezogen. Nur noch wenige Kolleg*innen sind in unseren Büroräumen vor Ort. Hier haben wir verstärkte Hygiene- und Sicherheitsmassnahmen getroffen, damit ansteckungsfreies Arbeiten für alle gewährleistet ist.
Für die Arbeit in den einzelnen Projekt-Teams ist es eine Umstellung, die alle innerhalb kürzester Zeit und mit viel persönlichem Einsatz erfolgreich gemeistert haben. Wir nutzen schon seit einiger Zeit begeistert die Software MS Teams für die Projektarbeit und auch bürointern. Dieses Tool macht die Umstellung in dieser besonderen Zeit einfacher. Die einzelnen Teams bleiben in ständigem Austausch miteinander. Tägliche Meetings sind per Videokonferenz möglich, und durch die Möglichkeit seinen Bildschirm teilen zu können, können alle Teilnehmer dieselbe Zeichnung anschauen und besprechen. Aber auch projektübergreifend nutzen wir die Möglichkeit der Videokonferenz für wöchentliche Zusammenkünfte mit allen Mitarbeitern, in denen wir uns freuen, unsere Kollegen auch einmal persönlich wiederzusehen.
Unsere Zentrale ist weiterhin besetzt, Sie erreichen uns wie gewohnt per Telefon, den Ihnen bekannten Handynummern oder per email. Bleiben Sie gesund, wir freuen uns, Sie bald persönlich wiederzusehen.

scroll-top-arrow